SV begrüßt die neue Jahrgangsstufe 5 am Laurentianum 

Ein Termin darf für jedes „Laurinchen“, den neuen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 am Gymnasium Laurentianum, nicht fehlen: Der SV-Chaosnachmittag, eine Aktion von Schülern für Schüler.  

Die Schülervertretung begrüßt die Jahrgangsstufe 5 zur ersten gemeinsamen  Aktion

Am Dienstagmittag versammelten sich die 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5, die seit Mitte August das Gymnasium Laurentianum besuchen, im Pädagogischen Zentrum und warteten gespannt auf die erste Aktion der Schülervertretung im neuen Schuljahr. Alljährlich knüpfen zu diesem Anlass erstmals die „neuen“ Laurentianerinnen und Laurentianer Kontakt zu den erfahrenen Schülerinnen und Schülern aus der Sekundarstufe II, die ihnen die kleinen und großen Geheimnisse der neuen Schule spielerisch näher bringen. Nach einer Begrüßung durch den Schülersprecher Jona Horstmann startete der bunte Nachmittag unter der Leitung der SV und zahlreicher, fleißiger Helfer aus den Jahrgangsstufen EF bis Q2. 

Die Hauptziele der SV-Aktion sind das Kennenlernen der Schule, der Lehrerinnen und Lehrer, der Schülervertretung und vor allem auch der Mitschüler aus den anderen Klassen, verbunden mit viel Bewegung und Spaß. An verschiedenen Stationen lernten die Schülerinnen und Schüler in zufällig ausgelosten Kleingruppen ihre neue Schule kennen, vom Sekretariat über das Beratungslehrerteam bis hin zur Hausmeisterin. Mit Sackhüpfen, einem Kartoffellauf, Teebeutel-Weitwurf oder auch Dosenwerfen konnten Punkte erspielt werden. Am Ende wurde das Team mit den meisten Punkten zum Tagessieger gekürt. 

Zur Stärkung standen erfrischende Getränke sowie selbstgemachte Kuchen und Kekse bereit. Nach drei Stunden und bestem Wetter wurde die Leistung aller Gruppen in einer Siegerehrung belohnt und die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen gingen mit vielen neuen Eindrücken zufrieden nach Hause.  

Weitere Bilder von dem Nachmittag folgen in Kürze.

  

Am Dienstagmittag versammelten sich die 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5, die seit Mitte August das Gymnasium Laurentianum besuchen, im Pädagogischen Zentrum und warteten gespannt auf die erste Aktion der Schülervertretung im neuen Schuljahr. Alljährlich knüpfen zu diesem Anlass erstmals die „neuen“ Laurentianerinnen und Laurentianer Kontakt zu den erfahrenen Schülerinnen und Schülern aus der Sekundarstufe II, die ihnen die kleinen und großen Geheimnisse der neuen Schule spielerisch näher bringen. Nach einer Begrüßung durch den Schülersprecher Jona Horstmann startete der bunte Nachmittag unter der Leitung der SV und zahlreicher, fleißiger Helfer aus den Jahrgangsstufen EF bis Q2. 

Die Hauptziele der SV-Aktion sind das Kennenlernen der Schule, der Lehrerinnen und Lehrer, der Schülervertretung und vor allem auch der Mitschüler aus den anderen Klassen, verbunden mit viel Bewegung und Spaß. An verschiedenen Stationen lernten die Schülerinnen und Schüler in zufällig ausgelosten Kleingruppen ihre neue Schule kennen, vom Sekretariat über das Beratungslehrerteam bis hin zur Hausmeisterin. Mit Sackhüpfen, einem Kartoffellauf, Teebeutel-Weitwurf oder auch Dosenwerfen konnten Punkte erspielt werden. Am Ende wurde das Team mit den meisten Punkten zum Tagessieger gekürt. 

Zur Stärkung standen erfrischende Getränke sowie selbstgemachte Kuchen und Kekse bereit. Nach drei Stunden und bestem Wetter wurde die Leistung aller Gruppen in einer Siegerehrung belohnt und die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen gingen mit vielen neuen Eindrücken zufrieden nach Hause.  

Weitere Bilder von dem Nachmittag folgen in Kürze.