Start

Volleyballkreismeisterschaft am LAU

Posted by Boscher (boscherm) on 05-07-2018
Start >>

Bei der Volleyballkreismeisterschaft der Wettkampfklasse IV traten in der Sporthalle des Gymnasium Laurentianum insgesamt 10 Mannschaften aus Sendenhorst, Telgte und Warendorf an. Das Laurentianum schickte drei Jungen- und zwei Mädchenteams ins Rennen. Vier Teams davon setzten sich aus der Arbeitsgemeinschaft Volleyball der 5er und 6er zusammen, das fünfte Team bildeten vier Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangstufe 7.

Es wurde 3-3 gespielt. Die meisten Spielerinnen und Spieler spielen erst seit einem Jahr Volleyball und das auch nur in der AG und nicht in einem Volleyballverein – dementsprechend war es für sie der erste Kontakt zu einem richtigen Volleyballturnier. Es wurden viele tolle Erfahrungen gesammelt und vor allem ein großer körperlicher Einsatz gezeigt.

Bei den Mädchen gelang dem Laurentianer Teams ein grandioser und nicht zu erwartender 2. Platz direkt hinter einer Mannschaft aus Telgte, die sich komplett aus Vereinsvolleyballerinnen zusammengesetzt. Obwohl einige der Gegnerinnen sogar schon bei den Westdeutschen Meisterschaften mitgespielt haben, verloren die Laurentianerinnen den ersten Satz mit 13:15 äußerst knapp. Der zweite Satz ging zwar dann etwas deutlicher verloren, dennoch können die Mädels stolz sein, einer so starken Mannschaft beinahe einen Satz abgenommen zu haben. Das zweite Mädchen-Team vom Laurentianum verlor nach großem Kampf das Spiel um Platz 5 ganz knapp und belegte den 6. Platz.

Die vier Jungenteams spielten in einer Vorrunde jeder gegen jeden und anschließend noch ein Finale und ein Spiel um Platz 3. Die drei Warendorfer Teams belegten dabei den 1., 2. und 4. Platz und errangen somit unter anderem den Kreismeistertitel - dementsprechend groß war die Freude. Auch hier wurde körperlich viel investiert und die Jungen konnten zeigen, was sie in der Volleyball-AG gelernt hatten. Und da, wo Baggern und Pritschen nicht mehr weiterhalf, wurde auch das eine oder andere Mal erfolgreich mit Fuß oder Kopf gespielt.

Betreut wurden die fünf Laurentianer Teams von den Sportlehrern Matthias Paschke und Bernd Greven und den Co-Trainern der Volleyball-AG Philip T. und Luis K.. Beide Co-Trainer stammen aus der Klasse 7C, wobei Luis K. auch Teil einer Mannschaft war, da er die Altersobergrenze noch nicht erreicht hatte. Am Ende waren alle Beteiligten sehr zufrieden mit diesem Turnier. Eine Neuauflage im kommenden Jahr wird auf jeden Fall anvisiert.

Last changed: 05-07-2018 at 21:10:36

Back