Start

Tag der Artenvielfalt

Posted by Boscher (boscherm) on 15-06-2016
Start >>

Auch in diesem Jahr hat sich das Gymnasium Laurentianum in Warendorf an der Geoinitiative „Tag der Artenvielfalt“ beteiligt. Am 13. Juni wurden diesmal von den fünften und sechsten Klassen die heimischen Flusskrebse unter die Lupe genommen.

Schützenswerte Tiere und Pflanzen vermuten die Schüler und Schülerinnen heute häufig nur noch im Regenwald oder der Antarktis, aber nicht vor unserer Haustür. Der europäische Flusskrebs nahm früher eine herausragende Stellung ein, doch die Edelkrebsbestände verschwanden durch Gewässerverschmutzungen, Ausbaumaßnahmen und die Einschleppung der Krebspest, einer tödlichen Seuche.

Die heute noch existierenden Vorkommen dieses Süßwasserkrebses sind in höchstem Maße gefährdet, vor allem auch durch die fortschreitende Verbreitung des Kamberkrebses und weiterer amerikanischer Flusskrebsarten, die Überträger des Krebspesterregers sind. (Weitere Informationen unter https://www.fischereiverband-nrw.de/content/edelkrebsprojekt.php.)
Unter fachmännischer Anleitung der zwei Experten des Fischereiverbandes NRW Marius Hülsey und Lea Siebenborn konnten sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur über die Besonderheiten der Lebensweise der Edelkrebse informieren, sondern auch einzelne Vertreter der bedrohten Art kennenlernen. Das Interesse der fünften und sechsten Klassen war enorm, die Teilnehmer stellten viele Fragen und erforschten neugierig die Lebensweise der sonst oft übersehenen heimischen Flusskrebse. Unter dem Motto „Nur das, was wir kennen, werden wir auch achten und schützen“ veranstaltet das GEO- Magazin seit 1999 den „Tag der Artenvielfalt“. In diesem Sinne wurde bei dem ein oder anderen sicher das Bewusstsein für diese schützenswerte Art geweckt. Der große Erfolg und das Interesse der Schüler machen bereits Vorfreude auf den Tag der Artenvielfalt im nächsten Jahr!

Last changed: 24-06-2016 at 18:19:17

Back