Start

Stillleben neu interpretiert: Kunst im Krankenhaus

Posted by Boscher (boscherm) on 02-09-2018
Start >>

Die Wände einer Pflegestation des Warendorfer Krankenhauses dienen auch in diesem Sommer wieder als Ausstellungsfläche für Schülerarbeiten eines Kunstkurses des Gymnasium Laurentianum.

Ermöglicht wurde die Kunstausstellung durch einen im Jahr 2015 abgeschlossenen Kooperationsvertrag zwischen dem Josephs-Hospital und dem Gymnasium Laurentianum sowie der begleitenden Industrie- und Handelskammer, welcher sich primär mit der Zusammenarbeit bei Themen wie Berufsorientierung und Bildung auseinandersetzt.

Die aktuelle Ausstellung, kuratiert von Kunstlehrer Tiemo Grauert, zeigt 20 großformatige Leinwände, die von den Schülerinnen und Schülern eines Grundkurses-Kunst der Jahrgangsstufe EF im Frühjahr 2018 bemalt worden sind.

Die ausgestellten Arbeiten zeigen Neuinterpretationen des malerischen Werkes des zeitgenössischen Künstlers Nicolas Party, der sich in seinem Oeuvre primär mit der Gattung des Stilllebens im traditionellen Sinn beschäftigt. Als Stillleben bezeichnet die Kunstwissenschaft die Darstellung von Objektkompositionen und -arrangements unter inhaltlichen und ästhetischen Gesichtspunkten. Nicolas Party, ein in der Schweiz lebender Künstler, interpretiert den Begriff des Stilllebens nicht neu, arbeitet jedoch frei nach dem Prinzip der Formvereinfachung und den Gesetzen der Farbtheorie. In seinen abstrahierten Darstellungen nehmen beispielsweise Kakteen die Farbe Orange an, Pfirsiche werden blau, Baumkronen zeigen sich in strahlendem violett und Sträucher leuchten gelb auf. Auch in den Schülerarbeiten der kunstbegeisterten Laurentianer, die sich in der kunstdidaktischen Analyse mit dem Traditionsbegriff des Stilllebens auseinandersetzten, finden sich klassische Kompositionsprinzipien wieder. Inspiriert durch die Analyse unterschiedlicher Werke Nicolas Partys, interpretierten die jungen Künstlerinnen und Künstler im Alter von 15-16 Jahren jeweils unterschiedliche Arbeiten Partys neu.

Die Leinwände werden dem JHW als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung weiterer Werke von nachfolgenden Kunstkursen des Gymnasium Laurentianum sind auch im kommenden Jahr fest eingeplant.

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer sind: Anna Z., Marina L., Carlo M., Jakob K., Malte S., Yannik S., Lena J., Franka W., Marlena W., Lora W., Wolfgang G., Lennart A., Luke N., Klaas B., Hannah S., Muriel J., Jonathan K., Maik Joao A., Tom S., Marika B., Lara B. und Jona A.. Der Kunstlehrer Tiemo Grauert unterrichtete den Kurs.

Last changed: 01-09-2018 at 23:16:48

Back