Start

Schulsanitätsdienstwettbewerb mit Herz und Verband

Posted by Boscher (boscherm) on 05-07-2018
Start >>

30 Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdiensts (SSD) sowie einige Fans des Gymnasium Laurentianum haben mit ihren Lehrern Ira Nobis und Matthias Paschke an dem Schulsanitätswettbewerb „Mit Herz und Verband“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Lingen teilgenommen.
Die sechs Teams bestanden aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufen 8 bis Q1. Insgesamt hatten ca. 120 Teams aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, insbesondere aus dem Kreis Siegen, die begehrten Startplätze erhalten. In diesem Jahr stand alles unter dem Motto „Volltreffer“. Die Teams durften an 15 abwechslungsreichen Stationen ihr Können zeigen und um eine gute Platzierung wetteifern. Neben verschiedenen medizinischen Fallbeispielen – z.B. Sonnenstich und Zahnausfall, Bewusstlosigkeit nach einem Fahrradunfall, Hitzeschlag, Verbrennungen und Wunden durch Scherben - wurden auch Wissenstests über Alkohol und seine Folgen, die Zielsicherheit beim Torschuss oder das Zusammensetzen von Kupferrohren abgeprüft.“ Im Team arbeiten“ – darauf kam es an.
In den kurzen Pausen konnten die Schülerinnen und Schüler sich an diversen Ständen über Medizin und Handwerk oder medizinische Berufe bei der Bundeswehr informieren. Besonders interessant und beliebt war ein Überschlagsimulator – da wurde dem einen oder anderen schon etwas schwindelig.
Bei der Siegerehrung wurden in einer prall gefüllten Halle mit 6oo Schülerinnen und Schülern die ersten fünf Plätze zweier Altersgruppen mit Sachpreisen und Pokalen belohnt. In diesem Jahr ging kein Pokal nach Warendorf, aber alle waren sehr zufrieden und glücklich über die tolle Erfahrung und die Freude über diesen Tag. Die beiden jüngeren Teams haben bei den "Unter 14-Jährigen" den 7. und den 17. Platz von 45 Teams belegt. Die vier älteren Teams belegten bei den "Über 14-Jährigen" den 8., 19., 25. und 50. Platz von 66 Teams. Das bedeutet, dass der Schulsanitätsdienst des Gymnasium Laurentianum seit der ersten Teilnahme 2013 und trotz der großen Konkurrenz immer mindestens ein Team unter den ersten Zehn hat. Das begeistert die beiden Lehrkräfte und die aktiven Schülerinnen und Schüler.

Last changed: 05-07-2018 at 20:15:01

Back