Start

Op stap in Enschede - EF Kurse besuchen die Niederlande

Posted by Boscher (boscherm) on 19-05-2017
Start >>

Das Sammeln erster authentischer Sprecherfahrungen und die Anwendung der im Unterricht erworbenen sprachlichen Kenntnisse standen in dieser Woche für einige Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10) des Gymnasium Laurentianum auf dem Programm. Unter der Leitung der beiden Niederländisch-Referendare Fabian Busch und Bernd Greven sowie der Niederländisch-Lehrerin Martina Beuting begaben sich die Schülerinnen und Schüler, die seit einem dreiviertel Jahr Niederländisch lernen, auf Entdeckungstour durch das Grenzstädtchen Enschede. Bei einer kleinen Stadtralley erfuhren sie unter anderem, was man für 1 Euro bei „de Hema“ kaufen kann und welche Delikatessen man in den Niederlanden „uit de muur“ (aus der Mauer) ziehen kann. Hierbei konnten sie ihren Wortschatz zur Begrüßung, Wegbeschreibung und Essensbestellung anwenden.
Nach der Stadtralley machten sich die Schüler gut gestärkt mit gefüllten Einkaufstaschen und um einige Sprecherfahrungen reicher auf den Rückweg nach Warendorf.

Last changed: 19-05-2017 at 16:02:26

Back