Start

Neues aus Mellau

Posted by Boscher (boscherm) on 09-03-2016
Start >>

51 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 des Gymnasium Laurentianum fuhren Mitte Februar mit vier Lehrerinnen und Lehrern sowie sechs Skihelfern und fünf Kocheltern zur alljährlichen Schulschneefahrt in das verschneite Mellau im Bregenzerwald.

Nach den ersten Übungen und Erfahrungen in gemischten Gruppen aus erfahrenen Skihasen und Skineulingen begannen die Laurentianerinnen und Laurentianer mit einer ersten Skigewöhnung, um schon bald schwungvoll Kurven zu fahren und den Hasenhügel im Tal zu erobern. Mittels Gondel erklommen bereits am zweiten Tag die fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler den Berg, um leichte Pisten hinunter zu fahren. Der dritte Tag bot bei Kaiserwetter traumhafte Aussichten auf die umliegenden Berge und sorgte für viel Motivation, um auch steilere Lifte mit unterschiedlichen roten und blauen Pisten zu bezwingen. Wechselnde Wetter- und Fahrbedingungen brachten in den kommenden Tagen viel Abwechslung auf Mellaus Pisten, auf denen die Kinder ihre Erkenntnisse und Erfahrungen unter dem geschulten Blick der stets gut gelaunten Skihelfer verfestigten. Durch viel Neuschnee an den letzten beiden Tagen erhielten die Schülerinnen und Schüler die einmalige Gelegenheit, eine weitläufige Tagestour ins benachbarte Skigebiet von Damüls zu machen. Beim abschließenden freien Fahren stellten alle Schülerinnen und Schüler unter Beweis, welche großen Fortschritte sie in einer Woche Skifahren gemacht haben.

Auch aufgrund des umfangreichen Rahmenprogramms mit Kicker- und Tischtennisturnieren, Schülerdisco mit Après-Ski-Musik, Spieleabenden und der traditionellen Ski-Taufe zogen alle Beteiligten einhellig das Fazit, dass diese wunderschöne Woche in Mellau ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. 

Last changed: 09-03-2016 at 12:00:30

Back