Start

Laurentianuer besuchen Synagoge in Münster

Posted by Boscher (boscherm) on 17-07-2018
Start >>

Anschaulich und interessant –Religions- und Kunstunterricht zum Anfassen: Auf Einladung der jüdischen Gemeinde Münster haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasium Laurentianum die Synagoge in der Klosterstraße in Münster besucht. Ruth Frankenthal, die Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, stellte sich als fachkundige Ansprechpartnerin für die Interessierten zur Verfügung, ebenso Sharon Fehr, der 1. Vorsitzende der Gemeinde. Sie hatten wirklich jede Menge zu tun: Tallit, Tefillin, Tora, 613 Gebote und Verbote, Davidsstern, Schofar usw. – alles wurde hervorragend erklärt. Im Anschluss an eine ausführliche Unterrichtsreihe zum Thema Judentum war es nun an der Zeit, einen konkreten Einblick in das lebendige Glaubensleben der jüdischen Gemeinde zu gewinnen. Die Schüler waren hochkonzentriert, die begleitenden Lehrer sehr zufrieden „Das war Religionsunterricht zum Anfassen!“, so fasst Matthias Hothneier das Erlebte im Rahmen dieser Exkursion zusammen. Danach ging es weiter zum LWL – Museum. Aber zwischendurch gab es noch einen kleinen Einblick in den Dom, dort wurden die Bischofsgräber besucht und wichtige Informationen über Kardinal von Galen wurden an die Gruppe weiter gegeben. Bevor es weiter ging, wurde im Dom noch eine Kerze angezündet. Dieser Tag war ein rundum gelungener Exkursionstag am Ende der Erprobungsstufe für die knapp 100 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.

 

Last changed: 17-07-2018 at 11:15:00

Back