Start

Friedrich-Wilhelm Kehne geht nach 39 Jahren in den verdienten Ruhestand

Posted by Boscher (boscherm) on 20-07-2018
Start >>

Am vergangenen Donnerstag verabschiedete das Kollegium des Gymnasium Laurentianum Friedrich-Wilhelm Kehne, der seit 39 Jahren in der Schule tätig war. Mit den Unterrichtsfächern Biologie und Sport hat er die Schule tatkräftig unterstützt.
1979 hat er das Studium als Diplom-Sportlehrer an der Deutschen Sporthochschule Köln erfolgreich absolviert. Mit der Übernahme der Unterrichtstätigkeit am Gymnasium Laurentianum kehrte Kehne an seine Schule zurück, an der er im Mai 1973 sein Abitur abgelegt hat.
Sehr viel Zeit hat er in seinen Dienstjahren in die Organisation der Schwimmwettkämpfe, der Schulmeisterschaften in den Ballspielen, der Bundesjugendspiele im Turnen und in der Leichtathletik investiert.
Ab 1987 studierte Kehne das Fach Biologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1992 legte er die Erste Staatsprüfung in den Fächern Biologie und Sport für das Lehramt für die Sekundarstufe I ab.
Intensiv hat er sich für seine beiden Fachschaften, aber ganz besonders für die Fachschaft Sport, eingesetzt. 1989 übernahm er die Sammlungsleitung im Fachbereich Sport. Viele Stunden hat er in den weiteren Ausbau und Erhalt der umfangreichen Sportsammlung gesteckt. Dafür hat ihm seine Fachschaft einen ganz besonderen Dank ausgesprochen.
Viele Jahre hat er Skifreizeiten geleitet und diverse Schulmannschaften betreut.

Sein Hobby, das Videofilmen, konnte Kehne sehr gut in der Schule verwirklichen. Er hat eine Video-AG geleitet und das vielfältige Schulleben wie z.B. Theateraufführungen, Schulfeste und Musicals filmisch festgehalten. Mit einem Kurzfilm mit interessanten Impressionen und Perspektiven hat er sich von seiner Schule verabschiedet.

Die Bereiche Streitschlichtung, Buddy-Projekt, Mobbing-Intervention und –Prävention hat er über viele Jahre sehr zuverlässig und mit großem Engagement bearbeitet. Das Laurentianum wurde im Rahmen der Qualitätsanalyse für diese Bereiche ganz besonders gelobt.

Schulleiterin Marlis Ermer bedankte sich bei Friedrich-Wilhelm Kehne für seinen großartigen Einsatz in der Schule und wünschte ihm für seine Zukunft ohne die Schule alles Gute.

Last changed: 20-07-2018 at 10:25:19

Back