Start

Besuch in der Bait-ul-Momin-Moschee

Posted by Boscher (boscherm) on 15-03-2019
Start >>

Endlich war es soweit. Am 6. und 7. Februar haben sich die Fünftklässler des Gymnasium Laurentianum, im Rahmen der Fächer Religion und Praktische Philosophie, auf den Weg gemacht die Weltreligionen zu erkunden. Der Islam stand als erstes auf dem Programm und führte die SchülerInnen in Begleitung von Edith Braunsmann, Hanna Gerdes, Matthias Hothneier, Marie-Christine Köster, Ursula Petry und Verena Taugs zur Bait-ul-Momin Moschee nach Hiltrup. Dort wurden alle sehr herzlich von dem Ansprechpartner Mohammed Asjad und dem Imam Mustansar Ahmad als Gäste empfangen. Die Vertreter der Gemeinde waren sehr gut auf unseren Besuch vorbereitet und informierten ausführlich über ihre Religion, u.a. durch einen Demofilm.
Auch die sich anschließenden zahlreichen Fragen der Fünftklässler wurden geduldig und anschaulich beantwortet, wie man an ihren Äußerungen erkennen kann. „Der Imam hat alle unserer Fragen beantwortet.“ (Toni), „Jetzt wissen wir mehr über den Islam“ (Vivian), „Die Moschee sah von außen so schön wie von innen aus“ (Leo), „Die Räume waren kleiner als ich gedacht habe“ (Laurin), „Der Imam hat unsere vielen Fragen ehrlich und gut beantwortet“ (Ildeniz), „Er hat einen spannenden und gut informierenden Film über seine Gemeinde gezeigt“ (Iljana), „Wie er seinen Gebetsruf vorgesungen hat, das hat mir am besten gefallen“ (Angelie). Besonders gut kam bei allen das Plakat „Wir sind alle Deutschland!“ an (Noel); ebenso das Motto „Liebe für alle – Hass für keinen!“ (Jan) und - kaum zu glauben: Kuchen für alle Kinder!
Die Bait-ul-Momin-Moschee in der Hansestraße in Hiltrup ist das Zentrum der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) in Münster. Die AMJ entstand im 19. Jahrhundert in „Britisch-Indien“ und hat heute über zehn Millionen Mitglieder weltweit. Sie wird von ihrem auf Lebenszeit gewählten Kalifen Mirza Masrur Ahmad von London aus geleitet und verpflichtet sich dem Frieden. Damit ist Barmherzigkeit gegenüber allen Menschen, Gerechtigkeit, Gleichwertigkeit von Mann und Frau, Beendigung von Gewalt im Namen von Religionen gemeint. In Hessen (seit 2013) und Hamburg (seit 2014) ist sie „Körperschaft des öffentlichen Rechts“, auch weil sie sich für die Verteidigung der Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit einsetzt. In Deutschland gibt es nach Angaben der AMJ 50 Moscheen und etwa 40.000 Mitglieder.
Uns allen hat der Besuch in der Bait-ul-Momin-Moschee sehr gut gefallen. Nun kann die Reise durch die Weltreligionen weiter gehen. Anastasias Kommentar: „So hat das Lernen mal richtig Spaß gemacht!“
„Salam aleikum!“ und „Auf Wiedersehen!“. Ein nächster Besuch – diesmal mit älteren Schülerinnen und Schülern ist schon geplant.

 

Last changed: 15-03-2019 at 22:19:17

Back