Start

Besuch aus Oleśnica

Posted by Boscher (boscherm) on 02-04-2019
Start >>

Zum 18. Mal bekamen das Laurentianum Besuch aus der polnischen Partnerstadt Oleśnica. Zehn Schülerinnen und Schüler der I Liceum Ogólnokształcące wohnten für eine Woche in Gastfamilien unserer Schule.

Nach ihrer Anreise quer durch Deutschland und Polen begrüßten wir sie Sonntagmorgen um 7 Uhr am Busbahnhof in Münster, danach konnten sie sich erholen und für die folgende Woche ausruhen. Am nächsten Tag führten wir sie durch das Gymnasium, zeigten ihnen die Stadt und bereiteten unsere Projektarbeit vor. Wir beschäftigten uns mit Unterschieden zwischen Deutschland und Polen, Vorurteilen, der gemeinsamen Geschichte und Besonderheiten der verschiedenen Kulturen.

Am Dienstag wurden wir von der stellvertretenden Bürgermeisterin Doris Kaiser im Alten Rathaus begrüßt und schauten uns abends den Kulturabend der Q2 an.

Münster besichtigten wir am Mittwoch. Dort hatten wir eine Führung mit Herrn Hartmann und machten eine Stadtrallye.

Am 28. März fuhren wir mit dem Zug nach Köln, wo wir uns den Dom und die Altstadt anschauten und uns schließlich in der Innenstadt aufhielten.

Am Freitag beendeten wir unsere Projektarbeit und besuchten das Westpreußische Landesmuseum. Am Nachmittag und Abend ließen wir die Woche gemeinsam ausklingen.

Der Abschied folgte dann am Samstag. Zum letzten Mal fuhren wir nach Münster, um uns von unseren Gästen zu verabschieden.

Die Woche hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und zeigte uns, wie Unterschiede zwischen verschiedenen Nationalitäten überwunden und existierende Differenzen auf einen Nenner gebracht werden können. Der Austausch ist ein wichtiges und schönes Instrument europäischer Verbundenheit und Kommunikation und wir hoffen, dass diese deutsch-polnische Zusammenarbeit in Zukunft erfolgreich weiter geführt werden kann.

Lorenz Wiedeler

Last changed: 03-04-2019 at 13:44:06

Back