Start

17. "Concours de lecture franco-allemand"

Posted by Boscher (boscherm) on 29-01-2018
Start >>

Vom 26. bis zum 28. Januar besuchten zahlreiche Gäste der französischen Partnerstädte Barentin und Pavilly die Stadt Warendorf, um am Deutsch-Französischen Lesewettbewerb teilzunehmen. Erstmalig wurde der Wettbewerb, den es schon seit 17 Jahren gibt, am Gymnasium Laurentianum ausgetragen. Die Fachschaft Französisch des Laurentianum, insbesondere die Französischlehrerinnen Sylvie David-Wachter und Michaela Kleine Kreutzmann, organisierten gemeinsam mit Maria Kunstleve von der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) den Wettbewerb. Französischlehrerin Ulrike Fechner verstärkte die Jury.

Freitag war der Bus abends aus der Normandie an der Schule eingetroffen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Besucher von ihren Gastfamilien in Empfang genommen. Schnell waren sprachliche Barrieren überwunden. Am Samstagmorgen begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser alle Anwesenden. Danach startete der Lesewettbewerb vor der jeweils anderssprachigen Jury. Die 14 französischen Schülerinnen und Schüler lasen deutsche, die 14 deutschen französische Texte. Letztere stammten vom Gymnasium Laurentianum, der Bischöflichen Realschule, der Gesamtschule, dem Augustin-Wibbelt-Gymnasium oder dem Mariengymnasium.

Anschließend gab es zur Stärkung ein gemeinsames Mittagessen und eine französische Stadtführung. Am Abend fand die Siegerehrung für TeilnehmerInnen und SiegerInnen im Laurentianum statt. Alle stärkten sich am Buffet, zu dem alle etwas beigesteuert hatten, knüpften neue Freundschaften und festigten die bereits bestehenden. Sonntagmorgen musste leider schon wieder Abschied genommen werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Ein schönes und erlebnisreiches Wochenende, an dem europäisches Miteinander erfahren werden konnte, ging viel zu schnell zu Ende.

Last changed: 30-01-2018 at 19:04:41

Back