MINT-Tagebuch

12.07.2018 - MINT-EC Vollmitgliedschaft

Die Schule wird informiert, dass das diesjährige Bewerbungsverfahren erfolgreich war. Nun ist das Gymnasium Laurentianum das erste MINT-EC-Gymnasium im Kreis Warendorf. Alle, die sich dafür eingesetzt haben, können stolz auf die Zertifizierung blicken. Besonders freut sich MINT-Koordinator Philipp Schulte über diese Auszeichnung, damit hat er den Lohn für ein großes Stück Arbeit erhalten. "Nun ist es GESCHAFFT - wir sind MINT-EC-Schule.", gibt Schulleiterin Marlis Ermer der Schulgemeinde bekannt.

12.07.2018 Sarbecker Energiewelten

Die Erdkundekurse der EF besuchen zum Thema "Erneuerbare Energien" die Saerbecker Energiewelten. Die Themenfelder Biomasse, Biogase, Photovoltaik, Windenergie und Solarthermie werden vorgestellt. Diese Exkursion gibt einen Einblick in diese Thematik am Lernstandort Bioenergiepark in Saerbeck. Begleitet werden 50 Schülerinnen und Schüler von ihren Erdkundelehrern Robin Krühler und Laura Feld.

09. - 11.07.2018 - Schülercampus


20 MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler entdecken die technischen Studiengänge auf dem Steinfurter Campus der FH Münster. Die Fachbereiche Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik und Informatik, Energie.Gebäude.Umwelt, Maschinenbau, Physikalische Technik und Wirtschaftsingenieurwesen stellen sich vor. An allen drei Tagen fährt ein Bus vom Laurentianum nach Steinfurt. Nach dreitägigem intensivem Einblick kommt die Schülergruppe zusammen mit den begleitenden Lehrern zurück. Im vergangenen Jahr waren die Projekttage ein erster Start für den diesjährigen Schüler Campus Steinfurt. MINT-Koordinator Philipp Schulte hat als Begleiter wieder verschiedene Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten einer Kooperation bekommen.

04.07.2018 - ReDuse - Multivisionshow

Mehrere Jahrgangsstufen sehen die Multivisionsshow 'reduce, reuse, und recycle', ein Film über den Umgang mit den Ressourcen der Erde. Inhaltlich wird den Schülerinnen und Schüler auf spannende, informative und aufrüttelnde Art und Weise nahe gebracht, wie "wir in Deutschland" von Rohstoffen aus aller Welt, Wasser und Energie abhängig sind, um weiter so konsumieren zu können wie bisher.

02.07.2018 - MINT-LAB auf Schlössern | Lehrertreffen

Das MINT-LAB-Lehrertreffen findet in der Sekundarschule in Horstmar statt. Die Andreas-Mohn-Stiftung und andere Verantwortliche blicken auf das erste gemeinsame Projektjahr zurück. Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer von deutschen und niederländischen Schulen tragen ihre Gedanken zu ihren Erfahrungen im Rahmen des Projektes MINT-LAB auf Schlössern zusammen, um so für die kommenden Projektjahre durch Veränderungen Verbesserungen im Projektablauf zu erzielen. Durch den sehr regen Austausch nehmen viele gute Ideen mit, für die gilt, dass sie umgesetzt werden. Schulleiterin Marlis Ermer spricht an diesem Nachmittag mit Magdalena Münstermann, die die 'Stiftung Jugend und Schlösser' vertritt.

27.06.2018 - Tag der Artenvielfalt

Die vier Klassen der Jahrgangsstufe 6 erhalten am Tag der Artenvielfalt eine ausführliche Beschreibung der Bienenvölker und ihrer wichtigen Arbeit für uns Menschen. Ein Imker erklärt den interessierten Schülerinnen und Schülern die Zusammenhänge zwischen den Bienen und unserer Umwelt.

26.06.2018 - Besuch im Phaenomexx

14 Schülerinnen und Schüler, die an der Schule die deutsche Sprache lernen, besuchen das Schülerlabor Phaenomexx auf dem ehemaligen Zechengelände in Ahlen. An verschiedenen Stationen lernen sie die physikalischen Zusammenhänge von Kräften kennen. Die Lerngruppe ist begeistert und experimentiert mit großer Freude. Dabei werden Sprachhürden durch ein gute Vorbereitung und geschickte Fragestellungen umschifft. Deutschlehrerin Isabell Tenbergen und Anna Weber vom Phaenomexx sind begeistert von der intensiven Lernatmosphäre der Gruppe.

19.06.2018 - Drei Urkunden für die Internationale Chemieolympiade


Eine Schülerin und zwei Schüler erhalten für ihre Teilnahme an der IChO eine Urkunde. Leistungskurslehrer Philipp Schulte ist stolz auf die drei und hofft, dass sie in der nächsten Runde wieder dabei sein werden. Diese Teilnahme erhöht die Punktzahl für das MINT-Zertifikat, das im Zusammenhang mit dem Abiturzeugnis ausgegeben wird.

17.06.2018 - Jugend präsentiert-Schule

Bildergebnis für Jugend präsentiert Logo
Schulleiterin Marlis Ermer und Jugend-präsentiert-Koordinatorin Anne Schoppmeier sowie alle bereits fortgebildeten Kolleg*innen [Nicola Schuster, Lena Steinwachs und Martin Helfen] erhalten die Nachricht, dass das Gymnasium Laurentianum im September die offizielle Auszeichnung als Jugend präsentiert-Schule im Rahmen des Bundesfinale in Berlin erhalten wird.

15.06.2018 - 1. Preis im Bundeswettbewerb Mathematik


Die Schule erhält die Mitteilung, dass Jan H. den 1. Preis in der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2018 erreicht hat. Nun geht es weiter mit der zweiten Runde, an der Jan aber wohl nicht mehr teilnehmen wird. Er hat bereits die Qualifizierung für die IMO in Rumänien erreicht.

06.06.2018 - MINTLAB auf Schlössern - in Kastelen

  1
10 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 fahren in die DRU-fabriek in Ulft/Niederlande. Die Projekte 'Neue Energien' und 'Kosmetik' werden mit einer Schülergruppe vom Bonhoeffer College in Enschede durchgeführt. Das Projekt wird durch die Andreas-Mohn-Stiftung und v.a.m. gefördert. "Omdat scholieren in Nederland en Duitsland natuurwetenschappen en techniek in beide landen willen beleven, werken wij als een international Duits en Nederlands Team samen." Begleitet wird die Gruppe von Biologielehrerin Martina Beuting und Physiklehrer Tobias Schuldt.

05.06.2018 - Phänomexx on stage & Science Slam

In der Ahlener Stadthalle findet die artistische Wissenschafts-Show statt. Bekannte Varieté-Künster*innen zeigen mit ihren Präsentationen, was Naturgesetze möglich machen. Schüler*innen präsentieren verschiedene Themen aus den Naturwissenschaften. Fünf Schulen aus dem Kreisgebiet haben ein Team benannt. Vom Gymnasium Laurentianum sind Paul C. und Ulrich A. aus der Jahrgangsstufe 6 dabei. Ihr Beitrag beschäftigt sich mit Glyphosat. Einen besonders gelungenen Abend erleben in der ausverkauften Stadthalle 800 große und kleine Besucher. Die Mischung aus großen und kleinen Experten hat einen besonderen Charme, den Moderator Martin Mall gekonnt auf das begeisterte Publikum überträgt.

05.06.2018 - Schulsanitätsdient im Krankenhaus

Die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes besuchen das Warendorfer Krankenhaus. Von Experten bekommen sie für Ihre Arbeit wichtige Tipps und Erklärungen zu den verschiedenen medizintechnischen Geräten.

17.05.2018 - Sicherheitstechnik - Genius Lehrerfortbildung

Schulleiterin Marlis Ermer besichtigt das Daimler-Werk in Düsseldorf und nimmt anschließend an der Lehrerfortbildung 'Mobilität der Zukunft - Sicherheitstechnik | Sensoren und Aktoren' teil. Die Fortbildung wird von Genius, der jungen WissensCommunity von Daimler auf dem Werksgelände angeboten.

16.05.2018 - Die Wahlplfichtkurse der Jahrgangsstufe 8 sind auf Exkursion.


Die Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses, des Physik/Informatik-Kurses und des Englisch/Geschichtskurses besuchen das HNF - Heinz-Nixdorf-Museum - in Paderborn. Der Überblick über die Geschichte der Computer bietet für jeden etwas. Die EBC-Kurse [Erdkunde-Biologie-Chemie] besuchen das Heilige Meer, um vor Ort verschiedene biologische Untersuchungen unter fachkundiger Führung durchzuführen.

09.05.2018 - Umweltbus Lumbricus an der Hessel

Der Leistungskurs Biologie der Jahrgangsstufe Q1 erlebt spannende Stunden mit dem fahrenden Schülerlabor an der Hessel. Eine Beschreibung der Exkursion befindet sich hier!

07.05. - 09.05.2018 - Borkumfahrt

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 erleben auf der Insel Borkum bei herrlichstem Wetter mit strahlendem Sonnenschein drei interessante Tage. Durch das Stationenlernen sind alle bestens vorbereitet. Die Theorie wird nun auf der Insel praktisch erfahrbar. Hier geht es zum Homepageartikel.

03.05.2018 - Der Medienpass NRW vor Ort

Zwei Kolleginnen und ein Kollege nehmen an der Veranstaltung im Gymnasium St. Michael in Ahlen mit den zahlreichen Workshops teil.

16.04.2018 - Besuch der Firma Rottendorf und im Josephs-Hospital


27 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 besuchen das Pharmaunternehmen Rottendorf in Ennigerloh. Die Schülergruppe wird von dem Englisch- und Erdkundelehrer Robin Krühler begleitet. Eine andere Schülergruppe lernt die vielen Facetten des Josephs-Hospital in Warendorf kennen. Begegnungen und die heutigen Erfahrungen können und sollen den Schülern helfen, ihren Weg in das Studium oder den Beruf besser zu finden.

16.04.2018 - Projekttag bei der Provinzial in Münster

Der Leistungskurs Mathematik der Q1 nimmt an einem Projekttag des Versicherungsunternehmen Provinzial in Münster teil. In mehreren Vorgesprächen wurde dieses Projekt zusammen mit Firmenvertretern und dem Mathematiklehrer Matthias Paschke vorbereitet. Eine ganz zentrale Frage wird sein: "Welche Rolle spielt die Mathematik im Versicherungswesen?" Auch die Aufgabe der Informatik wird angesprochen werden. Fragen nach der richtigen Versicherung, wenn z. B. Hochwasserschäden klimabedingt öfter eintreten, werden auch betrachtet. Somit lernen Schülerinnen und Schüler einen Bereich kennen, in dem zahlreiche Bedingungen berücksichtigt werden müssen, um für die Kunden den richtigen Versicherungsschutz zu bieten. Selbstverständlich muss die entsprechende Versicherung auch bezahlbar bleiben. Dabei spielt der Bereich der Statistik eine große Rolle.

13.04.2018 - "Sicher unterwegs im Netz"


Die Klassen 5A und 5B konnten im Rahmen des Workshops als Schirmherrn MdB Reinhold Sendker begrüßen. Jasmin Mühlbach von Erlebe IT/Berlin leitete den Workshop und brachte den Schülerinnen und Schülern viele Aspekte des richtigen und sicheren Umgangs im Internet näher. Reinhold Sendker erklärte den Fünftklässlern auch wie mit dem Smartphone heutzutage viel schneller Politik gemacht wird. Mit dabei waren auch Medienscouts, die Lehrerinnen Silvie David-Wachter, Monika Herstelle und Sarah Potthoff sowie der zuständige Lehrer für die Medienscouts Jörg Simon. Das Projekt war rundum gelungen und soll unterstützt von den Medienscouts nachhaltig in den Jahrgang 5 im Rahmen des Politikunterrichts integriert werden. Auch die Klasse 5C wird noch geschult im sicheren Umgang im Netz.

21.03. - 23.03.2018 Multiplikatorentraining III 'Jugend präsentiert'

Chemielehrerin A. Schoppmeier nimmt an der Fortbildung in Tübingen teil. Das Thema lautet: "Feedback und Bewertung".

23.03.2018 - Wettbewerbsbeitrag "Kuhle Kuh"


Die Klassen 5A, 5C und die Arbeitsgemeinschaft "SchmExperten" haben gemeinsam am bundesweiten Wettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung "ECHT KUH-L!" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) teilgenommen und warten gespannt auf die Entscheidung der Jury.

15.03.2018 - Fortbildung der Medienscouts

Thema: „Always on“ Inhalt: Smartphones sind heute ständige Begleiter von Jugendlichen. Rund um die Uhr sind sie online, posten, teilen oder spielen. Wie viel Mediennutzungszeiten sind noch gesund? Ab wann wird die Online-Zeit zur exzessiven Nutzung und schließlich zur Medienabhängigkeit? Wie können eine genussvolle, missbräuchliche oder gar eine abhängige Computernutzung richtig eingeschätzt werden?

13.03.2018 - SchuleWirtschaft tagt


Fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der umliegenden Schulen und verschiedener Unternehmen treffen sich, um über die MINT-Berufsorientierung im Münsterland auszutauschen. Beate Gathen und Dr. Heike Hunecke vom Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e. V. aus Düsseldorf haben zu dieser Veranstaltung eingeladen. Das Gymnasium Laurentianum präsentiert seine Aktivitäten im MINT-Bereich, insbesondere eine ausgesprochen gelungene Zusammenarbeit mit der Firma technotrans in Sassenberg. Unterstützt haben auch die Firma Rottendorf in Ennigerloh sowie die Gärtnerei Murrenhoff.
 

12. - 15.03.2018 - Levin S. nimmt am MINT-EC-Camp teil

Der Schüler Levin S. aus der Q1 geht in Bremen der Frage nach: "Ein Antibiotikum gegen jedes Bakterium?" Das MINT-EC-Camp soll Einblick in grundlegende labortechnische Arbeitsmethoden geben und zugleich die gestellte Forschungsfrage lösen. Im schuleigenen Biologie-Labor nach S1-Klassifikation werden die Standardtechniken, wie sie in medizinischen und biotechnischen Laboren weltweit Verwendung finden, vermittelt. Im Schwerpunkt werden die Schülerinnen und Schüler zur Lösung der Einstiegsfrage u.a. einen Agardiffusionstest und die Bestimmung der minimalen Hemmstoffkonzentration (HMK) durchführen.

07.03. - 09.03.2018 - Multiplikatorentraining II 'Jugend präsentiert'

L. Steinwachs und M. Helfen, beide unterrichten Biologie, nehmen in Heidelberg an dieser Fortbildung teil. Die Lehrerinnen und Lehrer lernen im Aufbautraining die Grundlagen der Module „Argumentation“ und „Sprache und Aufbau“ sowie passende Übungen kennen. Außerdem wird das Wissen in den bereits im Multiplikatorentraining I vorgestellten Modulen „Medieneinsatz“ und „Performanz“ vertieft. Ein besonderer Schwerpunkt im Aufbautraining liegt auf der Ausbildung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Multiplikatoren, die mit dem erworbenen Wissen selbständig schulinterne oder regionale Seminare zum Thema Jugend präsentiert anbieten können. Daher werden im Multiplikatorentraining II nicht nur Übungen vorgestellt, sondern die Lehrerinnen und Lehrer schlüpfen während des Trainings selbst in die Rolle des Trainers und führen Übungseinheiten durch.

06.03.2018 - Sondierungsgespräch bei Geringhoff

Das ZdI-Kreis Warendorf, vertreten durch Frau Köß, nimmt zusammen mit MINT-Koordinator Philipp Schulte und Schulleiterin Marlis Ermer zusammen mit drei Firmenvertretern der Firma Geringhoff in Ahlen an einem Sondierungsgespräch teil. Es werden zahlreiche Ideen für einen mehrtägigen Workshop ausgetauscht. Im nächsten Schritt werden Kontakte zu der Fachhochschule Südwestfalen geknüpft.

01.03.2018 - Auszeichnungen "Informatik-Biber"-Wettbewerb

 
Von 144 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aller Informatik- sowie der Physik-Informatik-Kurse des Laurentianum am "Informatik-Biber"-Wettbewerb erhielten 4 einen 1. Preis, 9 einen zweiten Preis und 64 erzielten den dritten Rang. 40 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Anerkennungsurkunde für ihre Leistungen.

27.02.2018 - 1. Preis für Jan H.


Jan H. hat am 24.02.2018 am 24. Landeswettbewerb Mathematik in Haltern am See teilgenommen. Er hat in der 3. Runde der 57. Mathematik-Olympiade den ersten Preis erzielt und wird am 17. März in einer Feierstunde die Urkunde erhalten.

27.02.2018 - Besuch des MINT-EC-Senior-Expert Helmut Kohorst

MINT-Koordinator Philipp Schulte, Chemielehrerin Anne Schoppmeier-Söhrn und Schulleiterin Marlis Ermer informieren über die vielfältigen Aktivitäten im MINT-Bereich. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7, 9, Q1 und Q2 stellen aus ihrer Sicht die zahlreichen MINT-Möglichkeiten dar. Die stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende Elke Harnischmacher, die Mitglieder der Schulpflegschaft Julia Ehl und Christof Huil sowie der Vorsitzende des Förderkreises Horst Breuer beschreiben aus der Sicht der Elternschaft die schulischen MINT-Aktivitäten.

24.02.2018 - Landeswettbewerb Mathematik

Der Schüler Jan H. nimmt am Landeswettbewerb Mathematik 2018 in Haltern am See teil.

22./23.02.2018 - SAMMS extern

Schüler Akademie Mathematik Münster extern - SAMMS-extern - wird am Nachbargymnasium ausgerichtet. 5 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 nehmen mit der Mathematiklehrerin J. Lienemann teil. Geforscht wird in verschiedenen Bereichen der Mathematik.

22.02.2018 - Rückgabe MINT-Umfrage vom zdi

zdi Nordrhein-Westfalen hat eine Umfrage 'WARUM MINT?' gestartet, die sich an Schülerinnen richtet. Zwei Fragen und eine Nachfrage konnten die Schülerinnen beantworten. Fast 80 Rückmeldungen konnte Schulleiterin Marlis Ermer an Magdalena Hein überreichen. [1. Fiel es dir leicht, dich für ein Profil/Wahlpflichtfach zu entscheiden, oder standen für dich mehrere Profile/Wahlfächer in der engeren Wahl? 2. Warum hast du dich für das MINT-Profil/-Wahlpflichtfach entschieden?]

22.02.2018 - AK MINT tagt

Der Arbeitskreis MINT des Kreises Warendorf tagt im Kreishaus, um den 2. Fachtag vorzubereiten. Für Schulleiterin Marlis Ermer ist das ein Pflichttermin.

21.02.2018 - Pangea-Wettbewerb

Knapp 80 Schülerinnen und Schüler nehmen an dem Pangea-Wettbewerb teil.

21.02.2018 - Projekttag im Schloss Raesfeld


10 deutsche und 10 niederländische Schülerinnen und Schüler arbeiten im Rahmen des Projektes 'MINTLAB auf Schlössern' an den beiden Themen 'Flug und Fliegen' sowie 'Alte Maltechniken'. Das Gymnasium Laurentianum und das Bonhoeffer College aus Enschede sind Projektpartner. Die Schülerinnen und Schüler experimentieren auf dem Schloss und informieren sich über den historischen Hintergrund und die heutige Nutzung des Veranstaltungsortes. Das Interesse für Naturwissenschaft und Technik soll geweckt werden, ebenso das Interesse für Jugendliche aus dem Nachbarland und für die Sprache der Nachbarn.

16.02.2018 - Teilnahme bei Jugend forscht


Andrea L. und Miriam R. haben mit ihrem Projekt 'Mögliche Auswirkungen des Klimawandels auf das Pflanzenwachstum am Beispiel des Radieschens' einen Sonderpreis erhalten. Jannis B. und Frederik B. stellten das Projekt 'Qualitative Analyse von Mineralwasser' vor. Frederik B. konnte wegen einer Erkrankung die Präsentation in Münster-Hiltrup nicht unterstützen.

15.02.2018 - 3. MINT-Tag


Für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 findet der 3. MINT-Tag statt. Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker verzaubert alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 mit seinen einfallsreichen Experimenten. Die Jahrgangsstufe 7 arbeitet zusammen mit Referenten der Hochschule Hamm-Lippstadt rund um das Gehör und die DNA. Die Jahrgangsstufen 8 und 9 sind den ganzen Tag im Zoo bzw. in einem Betrieb ihrer Wahl. Zwei Mitarbeiter des Klärwerks klären die Schülergruppe über die chemischen Zusammenhänge in ihrem Arbeitsbereich auf. Dankenswerterweise unterstützen zahlreiche Betriebe der Region diese Aktion der Schule. Somit können alle Schüler der Sekundarstufe I einen ersten oder auch schon vertiefenden Einblick in verschiedene MINT-Bereiche bekommen.

08.02.2018 - Gespräch in der FH Münster/Steinfurt

Zusammen mit der Firma Münstermann und der FH Steinfurt soll ein dreitägiges Projekt für interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1, die Physik als Leistungs- oder Grundkurs belegt haben, geplant werden. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis soll erfahren und erlebt werden. Professoren aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik geben einen Einblick in ihre Arbeit. Mit großer Faszination werden die zahlreiche Labore für die unterschiedlichsten Versuche bestaunt.

07.02.2018 - 3. Treffen der MINT.Macher

Die MINT-Macherrunde trifft sich im Kreishaus, um weitere Absprachen für mobiles Experimentieren unter Berücksichtigung der Lehrpläne gemeinsam mit anderen weiterführenden Schulen zu treffen.

05.02.2018 - Urkunden für den Bolyai-Wettbewerb


Dieses Jahr hat erstmals ein Schülerteam am internationalen Mathematik-Wettbewerb „Bolyai“ teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb, der seinen Ursprung in Ungarn hat, liegt der Schwerpunkt darauf, dass Denkaufgaben in konstruktiver Zusammenarbeit gelöst werden. Das Team „LAU“ bestehend aus Alexander A., Jan H. und Philipp S. trat in der Altersklasse „12. Klasse“ an und erzielte 176 Punkte. Somit durften sich die drei Schüler über den ersten Platz in der Region „Hessen/Nordrhein-Westfalen“ und einen damit verbundenen ersten Preis freuen. Zum ersten Platz auf Bundesebene fehlten allerdings zwei Punkte, sodass man sich knapp nicht für das internationale Finale in Budapest qualifizieren konnte.

27.01. - 02.02. Philipp S. arbeitet in Göttingen

Im Rahmen der Internationalen Physik-Olympiade IPhO hat der Schüler der Q2, Philipp S., die dritte Runde erreicht. Er nimmt die Einladung in das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Göttingen an und wird versuchen, die nächste Runde im Mai in Bremerhaven zu erreichen. 52 SchülerInnen aus 12 Bundesländern sind eingeladen.

26.01.2018 - Teilnahme am Physik-Wettbewerb

Der Schule wird mitgeteilt, dass der Schüler Christoph P. aus der Jahrgangsstufe 9 am 24. Bundesweiten Wettbewerb Physik in der 1. Runde teilgenommen hat. Dafür erhält er eine Urkunde.

17.01.2018 - Jungforscher gesucht

40 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen verschiedener Grundschulen forschten in den MINT-Fächern Mathematik, Biologie, Physik und Chemie.

17.01.2018 - Arbeitkreis MINT tagt

Der MINT-Arbeitskreis des Kreises Warendorf tagt im Kreishaus und berät u.a. über die Durchführung des zweiten MINT-Fachtages im Kreis Warendorf.

16.01.2018 - MINT auf Schlössern

Die niederländische Schule ist gefunden. Nun können die Vorbereitungen für den Projekttag auf Schloss Raesfeld beginnen. 10 Schülerinnen und Schüler der niederländischen Schule in Enschede arbeiten mit 10 deutschen Schülerinnen und Schülern vom Gymnasium Laurentianum an MINT-Themen.

15.01.2018 - Mit der Eisenbahn in die Welt der Physik
Das Projekt für Neuzugewanderte wird unterstützt und kann im 2. Halbjahr durchgeführt werden.
08.01.2018 - Gespräch mit Vertretern des ZdI

Mit zwei Vertretern des ZdI konnten zahlreiche Ideen über weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Region besprochen werden. Weitere Termine sind für weitere Absprachen zu vereinbaren.

05.01.2018 - Gespräch in der Firma Münstermann

Die Fachschaft Physik trifft sich zusammen mit der Firmenleitung der Firma Münstermann, Magdalena sowie Dirk und Frank Münstermann, Schulleiterin Marlis Ermer und MINT-Koordinator Philipp Schulte. Eine spannende Betriebsführung in Westbevern gibt allen einen sehr guten Einblick in verschiedene Firmenaktivitäten. Die Bedeutung des Faches Physik wird an zahlreichen Stellen überaus deutlich. Schülergruppen der Physikleistungs- und Grundkurse sollen im Rahmen von Projekten die Bezüge von vermittelten physikalischen Zusammenhängen zur Praxis erleben und erfahren.

20.12.2017 - 49. Physik-Olympiade 2018 - 2. Wettbewerbsrunde

Physiklehrer Tobias Schuldt erhält von der Wettbewerbsleitung der IPhO eine Urkunde: "Als Dank für das Engagement bei der Betreuung von Teilnehmenden an den ersten beiden von vier bundesweit durchgeführten Runden des Auswahlwettbewerbs zur 49. Internationalen Physikolympiade."

19.12.2017 - Pangea händigt eine Urkunde aus.


Unsere Schule hat erfolgreich am Pangea-Mathematikwettbewerb 2017 teilgenommen. Der Verein Pangea Wettbewerbe e. V. schreibt: "Wir gratulieren zu den großartigen Leistungen Ihrer Schülerinnen und Schüler und wünschen weiterhin viel Erfolg."

12.12.2017 LK Biologie im Genlabor


Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses der Jahrgangsstufe Q1 besuchen mit ihrer Biologielehrerin Lena Steinwachs das Schüler-Genlabor auf dem Campus in Hamm.

11.12.2017 - 2. Klausur für die IMO 2018

Jan Holstermann schreibt die 2. Klausur im Rahmen der Vorauswahl der deutschen Teilnehmerinnen für die Internationale Mathematik-Olympiade (IMO) 2018.

08.12.2017 - Urkunden zur 57. Mathematikolympiade


11 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 haben an der 2. Runde der 57. Mathematikolympiade in Beckum teilgenommen. Viermal wurde der 1. Preis und dreimal der 3. Preis vergeben. Alle erhalten ihre Urkunde sowie ein kleines Geschenk, das selbstverständlich etwas mit Mathematik zu tun hat.

06.12.2017 - Gespräch mit der Provinzial Münster

Um Schülerinnen und Schülern im Bereich Mathematik und Informatik einen Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen, findet mit Vertretern des Versicherungsunternehmens ein Planungsgespräch mit Lehrern der beiden Unterrichtsfächer statt. Die Kooperation soll in Zukunft ausgebaut werden.

05.12.2017 - 1. Klausur für die IMO 2018

Jan Holstermann schreibt die 1. Klausur im Rahmen der Vorauswahl der deutschen Teilnehmerinnen für die Internationale Mathematik-Olympiade (IMO) 2018.

01.12.2017 - PiA startet


Physik im Advent begeistert über 160 Schülerinnen und Schüler. Die Versuche können in den Mittagspausen an den Schultagen bearbeitet werden. Chemie- und Physiklehrerin Anne Schoppmeier und die pädagogische Mitarbeiterin Martina Boscher haben sich intensiv um die Vorbereitungen gekümmert. Und nun geht es los!

01.12.2017 - Besuch im Phänomexx in Ahlen


Die Klasse 5C besucht die Ausstellung.

30.11.2017 - Roboterwettbewerb

Eine Schülergruppe nimmt an dem Roboterwettbewerb in Bielefeld teil. Lehrer und Leiter der Arbeitsgemeinschaft David Köhler begleitete die Gruppe. 12 Schüler aus der 5. bis 8. Klasse starteten zum Roboterwettbewerb nach Bielefeld. Im Gepäck waren Lego-Roboter und Laptops, um auch noch vor Ort die letzten Feinheiten in der Programmierung der Roboter zu verbessern. Hier zeigte sich auch die hervorragende Teamleistung – alle gaben ihr Bestes um möglichst viele der gestellten Aufgaben in kürzester Zeit von dem Roboter erledigen zu lassen. Die LAUbotics erreichten mit etwas Pech leider nur den 8. Platz gegen eine ausgesprochen starke Konkurrenz.

27.11.2017 - Fortbildung für Medienscouts in Beckum
„Revitalisierung der Schulischen Scoutsarbeit“ Inhalt: Die Umsetzung von Medienscouts-Arbeit bringt neben vielen positiven Erfahrungen, immer wieder auch kleinere Schwierigkeiten mit. Damit das Projekt innerhalb von Schulen funktionieren kann, ist die Ausbildung nachfolgender Medienscouts-Generationen daher besonders wichtig. In diesem Workshop steht deshalb die gemeinsame Erarbeitung von Aktionen sowie praxisnahen Konzepten zur Mobilisierung und Ausbildung neuer Medienscouts im Vordergrund. Wir unterstützen die Medienscouts und deren Beratungslehrkräfte in einem eintägigen Aufbauworkshop bei der Konzeption und Planung der Akquise neuer Scouts-Generationen und der aktiven kurz-, mittel- und langfristigen Implementierung des Medienscouts-Projekts an den Schulen im Sinne einer nachhaltigen Verstetigung.
24.11.2017 - Tag der offenen Tür


Alle MINT-Fächer präsentieren in ihren Fachräumen ihre Arbeiten. Die jungen Gäste probieren als Jungforscher vieles aus. In allen Fachräumen ist ein reger Betrieb.

24.11.2017 - Besuch im Phänomexx in Ahlen
Die Klasse 5B besucht die Ausstellung auf dem ehemaligen Zechengelände in Ahlen.
21.11.2017 - MINT-EC unterstützt Integration

Der Band „Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in den Schulalltag“ in der MINT-EC-Schriftenreihe ist erschienen. Darin berichten 26 MINT-EC-Schulen über ihre kreativen Ideen im Umgang mit der Herausforderung der Integration der geflüchteten Kinder und Jugendlichen in die Schulgemeinschaft. Die Umsetzung der Projekte wurde von der Siemens Stiftung gefördert. Unsere Schule ist ebenfalls gefördert worden und hat im Bereich DIY-AG mit Modellbau einen Beitrag geleistet.

20.11.2017 - Der Leistungskurs Chemie besucht die UNI Münster.

Im Fachbereich Analytische Chemie findet die Veranstaltung "Schülerpraktikum - Analytische Chemie" statt, daran nehmen zusammen mit ihrem Leistungslehrer Philipp Schulte 20 Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase teil.

17.11.2017 - 2. Runde der 57. Mathematikolympiade
11 Schülerinnen und Schüler nehmen am Albertus-Magnus-Gymnasium in Beckum an der 2. Runde der 57. Mathematikolympiade teil.
16.11.2017 - Arbeitskreis MINT

Der Arbeitskreis MINT des Kreises Warendorf tagt zusammen mit Vertretern verschiedener Institutionen und Betriebe sowie dem ZdI im Kreishaus in Warendorf. Schulleiterin Marlis Ermer nimmt Vertreterin der Schulen mit Sekundarstufe II teil.

15.11.2018 - MINT.Macher-Runde

Interessierte MINT-Lehrerinnen treffen sich zusammen mit dem ZdI bei Firma Beumer in Beckum.

10.11.2017 - Besuch im Phänomexx in Ahlen

Die Klasse 5A forscht zu dem Thema "Zukunft gestalten - Erneuerbare Energien - Klimaschutz - Bionik". Den Schüler begegnen viele Fragen: Wie wird elektrischer Strom umweltfreundlich hergestellt? Warum ist Klimaschutz so wichtig? Was können wir von der Natur lernen? An verschiedenen Stationen können die Schülerinnen und Schüler als echte Forscher mit ihren Forscherheften arbeiten.

10.11.2017 - 2. Preis im Bundeswettbewerb Mathematik

Der Schüler Jan Holstermann aus der Jahrgangsstufe Q2 erhält den 2. Preis im Bundeswettbewerb Mathematik 2017. Jan wird noch vor den Weihnachtsferien zwei Klausuren schreiben; er hofft, dass er sich im Rahmen des Bundeswettbewerbs Mathematik 2018 für die Internationale Mathematik-Olympiade 2018 in Rumänien qualifizieren wird.

06.11.2017 - Informatik-Biber-Wettbewerb startet


Auch dieses Jahr nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Informatik- und PI-Kurse wieder am Informatik-Biber-Wettbewerb teil. Seit dem 6. November lösen die Teilnehmer knifflige Online-Aufgaben, die in spielerischer Weise Denkweisen und Konzepte aus der Informatik behandeln.

03.11.+04.11.2017 - MINT-EC Schulleitertagung

Mint-Koordinator Philipp Schulte nimmt an der Tagung in Kaiserslautern teil.

19.10.2017 - Youth Science Camp in Oelde


19 Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Youth Science Camp in der Gesamtschule in Oelde teil. Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf hat alle Interessierten eingeladen, um über MINT-Themen zu 'quatschen'. Magdalena Hein führte durch das Programm, das durch naturwissenschaftliche Experimente mit Effekt interessant gestaltet war. In zwei Runden konnten sich die mehr als 100 Anwesenden in ihren Workshops über verschiedene Themen austauschen. Das Dualsystem, die Pandabären, der Bernoulli-Effekt beim Fliegen, Programmieren mit Python u.v.a.m. stand auf dem Programm. Die Schüler hatten ihre Themen im Gepäck und nutzten ihr Expertenwissen, um mit anderen Interessierten ins Gespräch zu kommen.

28.09.2017 - "Energiewende macht Schule"

Zwei Lehrkräfte besuchen den Kongress der NRW-Initiative „Energiewende macht Schule“ in der Hochschule Düsseldorf. Vorgestellt werden u.a. Berufsfelder der Erneuerbaren Energien. Rund 250 Teilnehmende aus NRW können bei Mitmach-Experimenten, Bastel-Workshops und einem Seminar zur Gründung von Schülerfirmen praxisnahe Einblicke gewinnen. Weitere Informationen unter: https://www.energiewende-macht-schule.de/

27.09.2017 - MINT-NRW-Tag in Duisburg

Zwei Kollegen besuchen in Duisburg den MINT-NRW-Tag. Sie bringen neue Ideen für die MINT-Fächer mit.

21./22.09.2017 - Highlights der Physik


Die Jahrgangsstufe 9 besucht die interessante Veranstaltung 'Highlights der Physik - Struktur - Symmetrie' am Schlossplatz in Münster. Die Ausstellung, die Experimente, die Vorträge und das Showprogramm begeisterte alle Schülerinnen und Schüler.
 

15.09.2017 - Jugend präsentiert - Vorrunde und Finale

Das Team mit Thomas L. und Felix S. konnte in Berlin nicht teilnehmen. Thomas L. hatte sich kurz vorher eine üble Sportverletzung zugezogen. Felix S. versuchte alleine sich nach einer intensiven Vorbereitung in der Vorrunde zu qualifizieren. Am 17. September war er im Finale leider nicht dabei.

07.09.2017 Besuch im Hygienemuseum in Dresden


Die Studienfahrt führte den Biologiekurs der Jahrgangsstufe Q2 nicht nur auf Erkundungstouren durch die sächsische Schweiz und die interessante Stadt Dresden. In einem 5-stündigen Praktikum im Labor des Hygienemuseums in Dresden führten die Schülerinnen und Schüler eine Vaterschaftsanalyse durch.

04.09.2018 - Fortbildung im Phaenomexx
Frau Dr. Siemer nimmt zur Vorbereitung des Besuches ihrer Physikklasse der Jahrgangsstufe 5 an einer Fortbildung im Phaenomexx in Ahlen teil.
31.08.2018 - Gespräch mit dem ZdI-Kreis Warendorf
Schulleiterin Marlis Ermer nimmt mit etlichen anderen Vertretern an einem Gespräch mit dem ZdI-Kreis Warendorf in Oelde teil. U.a. werden die Verteilungsrichtlinien für MINT-Projekte im Kreis Warendorf erläutert.
13.07.2017 Präsentation der SchLAUfuchs-Projekte


Schülerteams der Jahrgangsstufen 5 und 6 präsentieren die Ergebnisse ihrer SchLAUfuchs-Projekte. In der vierten Lernzeit arbeiteten interessierte Kinder im 2. Schulhalbjahr an selbstgewählten Themen. Darunter waren auch wieder zahlreiche Aspekte aus dem MINT-Bereich: Elektroautos, Robot Karol, bedrohte Tierarten, Bienen, Regenwald, Klimawandel u.v.a.m. Mit dieser gelungenen Präsentation geht das Schuljahr zu Ende.

07.07. - 12.07.2017 Projekttage 'Vielfalt'


Zahlreiche Projekte widmeten sich MINT-Themen. Eine Schülergruppe erkundete die Firma Münstermann und besuchte an drei Projekttagen die FH Steinfurt im Fachbereich Maschinenbau. Das Projekt 'Vielfalt fliegt' widmete sich den physikalischen und technischen Bedingungen der selbstgebauten Flugobjekte. Aber auch die Mathematik spielte bei der Untersuchung des Basketballspiels eine bedeutende Rolle. Es waren vier spannende Tage, in denen die Schülerinnen und Schüler die Vielfalt in ihrer Lebenswelt in einem selbstgewählten Projekt erleben und erfahren konnten. Den Abschluss bildete am Mittwochnachmittag die Präsentation.
 

05.-07.07.2017 Teilnahme am MINT-EC-Camp

Eine Schülerin der Stufe Q1 nimmt in Hamburg an dem MINT-EC-Camp 'Mädchen macht MINT: Girls-Camp zum Thema Medizintechnik' teil. Das MINT-EC-Girls-Camp Medizintechnik findet vom 05. bis 07. Juli in Hamburg statt. Die vielfältigen Aspekte dieses Camps und anderer sind auf der Homepage www.mint-ec.de nachzulesen.

27.06.2017 - Schulsanitätsdienst im Josphs-Hospital

Die zahlreichen technischen Geräte in einem Krankenhaus faszinieren den Schulsanitätsdienst bei jedem Besuch. Die Erklärungen durch Experten für den Einsatz und die Nutzung eines Herzkatheders oder auch eines Ultraschallgerätes wecken das Verständnis für die Technik im medizinischen Bereich.

26. + 27.06.2017 - Energiewende macht Schule


Je zwei Klassen nehmen an einem Projekttag zum Thema "Energiewende macht Schule" teil. Die Projektleitung liegt beim Zentrum für Innovative Energiesysteme der Hochschule Düsseldorf. Vier Mitarbeiterinnen haben ihre Hochschule in Düsseldorf verlassen und einen Tag mit den Lerngruppen der Jahrgangsstufe 9 gearbeitet. Das Projekt wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU gefördert.

21.06.2017 - MINT-Macherrunde

Drei Kollegen nehmen an dem 2. Treffen der MINT-Macher des Kreises Warendorf auf Einladung des Regionalen Bildungsbüros teil. Das Treffen findet in Ennigerloh statt.

20.06.2017 - Tag der Artenvielfalt - zahlreiche Gäste

Eine Imkerin aus dem Nachbarort ist mit einem Bienenvolk im Rahmen des Tages der Artenvielfalt in der Jahrgangsstufe 6 zu Gast. Die interessierten Schülerinnen und Schüler der vier Klassen folgen aufmerksam ihren Ausführungen. Ihr Interesse an den vielfältigen Zusammenhängen in der Natur werden an den Bienen sehr genau erläutert. Ein Schüler imkert mit seiner ganzen Familie und konnte seine Erfahrungen beitragen.

14.06.2017 - MINT-Zertifikate für sechs Schülerinnen und Schüler


Im Rahmen der Notenbekanntgabe des Abiturs erhalten drei Schülerinnen und drei Schüler die Rückmeldung, dass sie im Rahmen des Abitur das MINT-EC-Zertifikat ausgehändigt bekommen werden. Von den sechs aus der Abiturientia 2017 wird ein Foto zusammen mit dem MINT-Koordinator Philipp Schulte erstellt.

12. - 14.06.2017 Jahrgangsstufe 5 besucht die Insel Borkum

95 Schülerinnen und Schüler und 13 Begleiter besuchten für drei Tage die Nordseeinsel. Vorbereitet durch ein umfangreiches Stationenlernen erkundeten alle für drei Tage das Watt, die Dünen und vieles andere mehr. Große Gebiete der Insel Borkum sind Teil des Nationalparks Wattenmeer und zeigen sehr vielfältig Ausschnitte aus dem Ökosystem Wattenmeer. Der zusammenhängende Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten mit seinen vorgelagerten Dünen, Salzwiesen und Wattflächen wurde intensiv erkundet.

02.06.2017 - 9D Sexualkundeprojekt mit der UNI Münster
01.06.2017 - 9C Sexualkundeprojekt mit der UNI Münster
29.05. - 02.06.17 - Forschen zum Thema DNA-Analyse

Frauke C. aus der Jahrgangsstufe Q1 nimmt an dem MINT-EC-Camp an der Jacobs University in Bremen teil. Das Forscher-Camp wird zum Thema DNA-Analyse theoretisch und praktisch durchgeführt.

24.05.2017 Känguru-Wettbewerb


Die 357 Schülerinnen und Schüler, die an dem Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen haben, erhalten ihre Preise. Das Bild zeigt die besonders erfolgreiche Klasse 9D.

22.05.2017 - 9B Sexualkundeprojekt mit der UNI Münster
17.05.2017 - 9A Sexualkundeprojekt mit der UNI Münster

Jährlich findet im Rahmen des Sexualkundeunterrichts ein Projekttag für alle Klassen der Jahrgangsstufe 9 statt. An diesem Tag werden die Schülerinnen und Schüler von Studenten der Universität Münster im Rahmen des Projektes „Mit Sicherheit verliebt – Ein Präventionsprojekt von Studierenden für Schüler“ begleitet und arbeiten in getrenntgeschlechtlichen Gruppen zu selbst gewählten Themen, beispielsweise zu „Befruchtung und Schwangerschaft“ oder „Homosexualität und Outing“. Weitere Informationen über das Projekt gibt es unter: http://www.sicher-verliebt.de/

12.05.2017 - Umweltbus Lumbricus für den LK Biologie im Einsatz


An der Hessel in Milte konnten Schülerinnen und Schüler der Q1 Biologie praktisch erfahren. Das fahrende Schülerlabor stand der Gruppe für ökologische Untersuchungen zur Verfügung.

11.-13.05.2017 - Jugend präsentiert - Präsentationsakademie

Das Siegerteam mit den beiden Schülern Thomas L. und Felix S. aus der EF folgen einer Einladung der Klaus Tschira Stiftung nach Göttingen. Die dreitägige Präsentationsakademie bereitet das Team auf das Finale in Berlin im September vor.

28.04.2017 - Känguru der Mathematik - besonderer Erfolg
Der Schüler J. H. erhält wegen seiner besonderen Leistung eine Einladung zu einem einwöchigen Seminar in München. Das Kerschensteiner Kolleg wird eine interessante Woche anbieten, in der das Deutsche Museum täglich genutzt werden kann.
02.04.2017 - Jugend präsentiert
Sechs Schülerinnen und Schüler nehmen an der zweiten Runde in Braunschweig teil. Ein Viererteam aus der Jahrgangsstufe 9 sowie ein Zweierteam aus der Einführungsphase stellen sich mit ihren Beiträgen der Jury vor.
29.03.2017 - MINT-Macherrunde
Drei Kollegen nehmen an der 1. MINT-Macherrunde des zdi-Netzwerkes im Kreis Warendorf teil.
24.03.2017 - Schüler-Studium-Informatik


Alexander A. und Jan H. aus der Jahrgangsstufe Q1 haben erste Leistungspunkte für ein späteres (Wirtschafts-)Informatikstudium erhalten. Der Fachbereich Wirtschaftsinformatik der FachhochschuleMünster bietet jährlich das Schülerstudium im Modul "Grundlagen der Programmierung" an. Betreut durch ihren Informatiklehrer Henning Vaut haben die "Schüler-Studenten" Gelegenheit, online an den regulären Vorlesungen und Übungsgruppen teilzunehmen und die gleiche Prüfung wie die regulär Studierenden zu absolvieren. Die in der Prüfung erworbenen Leistungspunkte werden bei einem späteren Studium an der FH Münster angerechnet. Alexander und Jan haben nicht nur während der Vorbereitung herausragendes Engagement gezeigt, sondern mit Noten im oberen guten und befriedigenden Bereich auch hervorragend abgeschnitten. Schulleiterin Marlis Ermer überreichte Glückwünsche und die Zertifikate.

21.03.2017 - Jugend präsentiert

Zwei Teams haben mit ihrem Beitrag die Jury überzeugt und die 2. Runde erreicht.

20.03.2017 - Erfolg bei der Deutschen Mathematik-Olympiade

Der Schüler Jan H. aus der Q1 hat den ersten Platz belegt und wird Ende April in Bremerhaven an der Deutschen Mathematik-Olympiade teilnehmen. Ende März liegt eine Einladung zu einem Schulungswochenende vor. Die Gruppe der vier Schüler Alexander A., Jan H., Philipp S. und Lukas V. aus dem Mathematik-Leistungskurs von Lehrer F. Herbrüggen belegt ebenfalls den ersten Platz.

16.03.2017 - Känguru-Wettbewerb

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, die keine Lernstandserhebung schreiben und die nicht an der Schulschneefahrt teilnehmen, lösen die Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs. Einige OberstufenschülerInnen haben sich auch angemeldet.

14.03.2017 - Arbeitskreis MINT trifft sich im Kreishaus

Die Schulleiterin nimmt an dem großen Arbeitskreis MINT auf Kreisebene teil.

11.03.2017 - Tag der Mathematik


4 Schüler aus dem LK Mathematik der Q1 nehmen an dem Tag der Mathematik in Münster teil. Der Schüler J. H. erzielt den 1. Platz im Einzelwettbewerb und wird mit einem MODWO-Stipendium belohnt. Einen ersten Platz im Gruppenwettbewerb belegen vier Schüler (J.H., A.A., P.S. und L.V.). Der Mathematiklehrer Frank Herbrüggen unterstützt seine Schüler und freut sich ganz besonders über diesen Erfolg.

09.03. - Smoothies - ganz neu

Eine 5. Klasse produziert verschiedene Smoothies mit dem B-Team. Die Schüler sind sich einig: "Das ist gesund! Das haben wir im Biologieunterricht besprochen! Das hat riesigen Spaß gemacht!" Am 22.02. gab es die Premiere für diese Zusammenarbeit mit dem Bistro, einer 5. Klasse, dem B-Team und der pädagogischen Mitarbeiterin im Ganztag Frau Dipl. oec. M. Boscher.

02.03. - Wraps einmal anders

Zusammen mit dem B-Team stellt eine 5. Klasse Wraps her. Dieses gesundes Angebot wird als Pausenfrühstück verkauft. Was gesund ist, wurde zuvor im Biologieunterricht besprochen. Am 20.02. gab es die Premiere für diese Zusammenarbeit mit dem Bistro, einer 5. Klasse, dem B-Team und der pädagogischen Mitarbeiterin im Ganztag Frau Dipl. oec. M. Boscher. Die Idee für die Wraps hat der Sternekoch Stefan Marquardt in die Schule mitgebracht.

21./22.02.2017 - SAMMS-extern in Ahlen

2 Schülerinnen und 2 Schüler der Jahrgangsstufe 6 nehmen am Städtischen Gymnasium in Ahlen an der Veranstaltung SAMMS-extern teil. SAMMS steht für Schülerakademie in Münster. Weitere Informationen gibt es unter: http://www.samms.nrw.de/

21.02.2017 - Pangea Wettbewerb

220 Schülerinnen und Schüler nehmen an dem mathematischen Wettbewerb teil. Weitere Informationen gibt es unter: www.pangea-wettbewerb.de

17.02.2017 - "Jugend forscht - erleben, betreuen, profitieren"


Ein Team der Schule, das von Chemie- und Mathematiklehrer Frank Herbrüggen betreut wird, nimmt an dem Regionalwettbewerb Münster in der Stadthalle Münster teil. (Foto: Witte/IHK Nord-Westfalen)

15. bis 17.02.2017 - Fortbildung 'Jugend päsentiert'

Eine Kollegin und eine Kollege nehmen an der mehrtägigen Fortbildung 'Jugend präsentiert - Multiplikatorentraining' im Forschungszentrum caesar in Bonn teil.

13.02.2017 - Der 2. MINT-Tag findet statt.


Fast 300 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 erleben Einblicke in den MINT-Bereich in mehr als zehn Betrieben und erfahren bei dieser Veranstaltung, dass in vielen Bereichen der Praxis MINT eine große Rolle spielt. Der ZdI hat diese Veranstaltung unterstützt. Herzlichen Dank an alle Betriebe!

10.02.2017 - Ausgabe der 1. und 2. Preise des Biber-Informatik-Wettbewerbs

Wieder einmal haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Laurentianum sehr erfolgreich beim bundesweiten "Informatik-Biber"-Wettbewerb abgeschnitten.

Weiterlesen
08.02.2107 - Über 5000 € Energieersparnis


Bürgermeister Axel Linke überreicht der Schule eine Urkunde mit einem Betrag über 5000 €, der durch die Energieersparnis in Zusammenarbeit mit dem Energieberatungsunternehmen e&u aus Bielefeld in den Jahren 2014 und 2015 erzielt wurde. Was die Klasse 6D dazu beitrug, erklären eine Schülerin und zwei Schüler.

30.01.2017 - Einladung zur 2. Runde 'Chemie - die stimmt'
Ein Schüler der EF hat sich wegen hervorragender Leistungen für die 2. Wettbewerbsrunde qualifiziert.
30.01.2017 - Lehrerfortbildung im PhänomexX in Ahlen

Drei Kollegen nehmen an der Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum Thema "Zukunft gestalten - erneuerbare Energie, Klimaschutz, Bionik" zur Vorbereitung der Klassenbesuche teil.

26.01.2017 - Teilnahme an der Veranstaltung zum MINT-LAB in Heek

MINT-Koordinator Philipp Schulte nimmt an der informativen Veranstaltung teil.

17.01.2017 - 1. MINT-Sitzung 2017

Der MINT-Koordinator berichtet u. a. über die MINT-EC-Tagung in Göttingen sowie über die Vorbereitungen des MINT-Tages 2017.

11.01.2017 Internationale Mathematik-Olympiade 2017

Der Schüler J. H. erhält die Mitteilung, dass seine Auswahlklausuren so gut waren, dass er sich für das Vorbereitungsseminar der IMO qualifiziert hat. J. H. wird an fünf Seminarwochenenden zusammen mit 15 anderen Schülerinnen und Schülern aus der gesamten Bundesrepublik teilnehmen. Danach werden die Teilnehmer der BRD für die IMO vom 12. bis 23. Juli 2017 in Rio de Janeiro in Brasilien festgelegt.

12.12.2016 Sitzung des Förderkreises

Der Förderkreis gewährt eine großartige Unterstützung des MINT-Bereichs.

09.12.2016 - Besuch im PhänomexX in Ahlen
Die Klasse 5 D sucht u. a. nach Antworten auf die Frage "Wie kommt der Schall zum Ohr?".
02.12.2016 - Besuch im PhänomexX in Ahlen
Die Klasse 5 C lernt an verschiedenen Stationen Phänomene von "Schall und Musik" kennen.
25.11.2016 - Besuch im PhänomexX in Ahlen
Die Klasse 5 B besucht die Ausstellung "Schall und Musik | Geräusche - Töne - Klänge".
24.11.2016 - Ergebnispräsentation Master-Thesis

Teilnahme an der Ergebnispräsentation der Master-Thesis von Nadine Beisenbusch zur Förderung weiblicher Nachwuchskräfte in der IT-Branche durch Herrn Herbrüggen. Die Befragung an u. A. unserer Schule im April 2016 ging der Frage nach, warum sich Mädchen seltener dazu entscheiden einen Beruf in der IT Branche zu ergreifen.

21.11.2016 - Arbeitskreis MINT beim Regionalen Bildungsbüro

Die Mitglieder des Arbeitskreises blicken zurück auf den ersten MINT-Fachtag im Berufskolleg in Beckum. Die gemeinsame Reflexion soll Ideen für die MINT-Initiative zusammen mit dem zdi-Kreis Warendorf aufzeigen. Die Schulleiterin ist Mitglied in diesem Arbeitskreis.

21.11.2016 - Jugend präsentiert

Zwei Kolleginnen, die drei MINT-Fächer vertreten, fahren nach Potsdam, um an der Multiplikatorenveranstaltung 'Jugend präsentiert' teilzunehmen. Sie werden in einer dreitägigen Veranstaltung durch Vertreter der UNI Tübingen geschult.

18.11.2016 - Besuch im Phänomexx in Ahlen


Die Klasse 5A besucht im Rahmen des Physikunterrichts mit ihrer Physiklehrerin und einer Studierenden im Praxissemester das Schülerlabor. Vorbereitet mit den Forscherheften forschen die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen.

16.11.2016 - Ausbildung von Klimaschutzexperten


Besuch des Bioenergieparkes Saerbeck und Ausbildung von 4 Klimaschutzexperten aus den 4 Klassen der Jahrgangsstufe 5.

11.11.2016 - Wettbewerb Informatik-Biber 2016 startet.


Seit dem 07.11.2016 nehmen verschiedene Kurse in der 45. KW an diesem Wettbewerb teil. Nun endet der Wettbewerb.

11.11.2016 - 2. Runde der Mathematik-Olympiade

10 Schülerinnen und Schüler fahren zum Gymnasium Johanneum in Wadersloh. Ein Kollege und eine Referendarin begleiten diese Gruppe.

11./12.11.2016 - Teilnahme an der MINT-EC Schulleitertagung

MINT-Koordinator P. Schulte und Schulleiterin M. Ermer nehmen an der zweitägigen Veranstaltung in Göttingen teil.

08.11.2016 - 1. MINT-Fachtag im Kreis Warendorf


Einladung des Regionalen Bildungsbüros des Kreises Warendorf: Präsentation des 1. MINT-Tages des Gymnasium Laurentianum und Präsentation der Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner technotrans/Sassenberg zusammen mit dem MINT-Koordinator und den beiden Schülerinnen Andrea L. und Miriam R.

04.11.2016 - MINT IT 16 in Wuppertal an der St. Anna Schule

Ein MINT-Kollege nimmt an dieser Veranstaltung teil.

31.10.2016 - Fond der Chemischen Industrie

Die Schule erhält eine Zusage für eine Förderung des Chemieunterrichts. Chemielehrerin A. Schoppmeier freut sich sehr über diese Mitteilung.

27.10.2016 - Sitzung des Arbeitskreises MINT

Einladung des Regionalen Bildungsbüros des Kreises Warendorf

27.09.2016 - MNU-Herbsttagung 2016

Drei MINT-Kollegen nehmen in der Technischen Universität Dortmund an der Veranstaltung teil, die von Ministerin Sylvia Löhrmann eröffnet wird. Die Kollegen besuchen verschiedene, sehr interessante Workshops, um in ihren Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik aktuelle Themengebiete zu vertiefen.

21.09.2016 - Teilnahme am MINT-Tag NRW

MINT-Koordinator Philipp Schulte und Stephan Hausfeld, Mathematik- und Physiklehrer, nehmen an der Veranstaltung in Olpe teil.

20.09.2016 - Sitzung des Arbeitskreises MINT

Zusammen mit dem zdi Kreis Warendorf und dem RBB wird der MINT Fachtag am 8. November vorbereitet. Schulleiterin Marlis Ermer nimmt an der Sitzung teil.

16.09.2016 - Informationen im Informatikkurs

Prof. Dr. Norman Lahme-Hütig (Mitte) und Masterstudent Daniel Reider (l.) informieren den Kurs des Informatiklehrers Henning Vaut (r.) über das Studium an der FH Münster im Bereich Wirtschaftsinformatik. Ausführlich wird auch die Möglichkeit eines Schülerstudiums vorgestellt. Die Schüler des Informatikkurses (1. Reihe) zeigen großes Interesse.

14.09.2016 - Informationsveranstaltung im Phänomexx mit dem zdi-Marl

Einladung des Regionalen Bildungsbüros des Kreises Warendorf

14.09.2016 - Betriebserkundung der Q1

Schülergruppen besuchen verschiedene Firmen, u.a. die Kooperationspartner Rottendorf-Pharma, technotrans und das Josephs-Hospital. Den MINT-Parkour bei der Firma Haver&Boecker absolvieren 17 Jugendliche mit großer Begeisterung.

14.09.2016 - MINT Information in Ahlen

Die Bezirksregierung Münster richtet eine Informationsveranstaltung im Schülerlabor Phänomexx, Zeche Westfalen Ahlen, aus. Philipp Schule und Marlis Ermer erhalten zahlreiche Informationen über geeignete Projekte im Wahlpflichtbereich der Jahrgangsstufen 8 und 9.

01.09.2016 - Sitzung des Arbeitskreises MINT im Kreishaus

MINT-Koordinator Philipp Schulte und Schulleiterin Marlis Ermer nehmen an dem Arbeitskreis MINT des RBB (Regionales Bildungsbüro für den Kreis Warendorf) teil.

16.08.2016 - Überreichung der Urkunde "Medienscouts NRW-Schule

Im Juli wurde der Bewerbungsbogen zur Vergabe des Medienscoutsabzeichens für Schulen fristgerecht eingreicht. Die Schule erfüllte die Bedingungen und wurde ausgezeichnet.

30.06.2016 - Ausgabe der Preise des Känguru-Wettbewerbes 2016


417 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an dem Känguru-Wettbewerb 2016 teilgenommen. Insbesondere freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 über die Auszeichnungen. In diesem Jahr konnten nicht alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I wegen anderer schulischer Unternehmungen teilnehmen.

27.06.2016 - Ausbildungsbotschafter des csm Systemhauses informiert

Ein Ausbildungsbotschafter des csm Systemhauses informiert zwei Informatikkurse der Einführungsphase. Durch die Zusammenarbeit mit der IHK Nord Westfalen kam es zu diesem Besuch, den die Informatikschüler in besonderer Weise wertschätzten. Ganz konkret wurden Bezüge zwischen Ausbildung und Unterricht im Fach Informatik hergestellt.

15.06.2016 - Urkunde für den Bundeswettbewerb Mathematik

Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Laurentianum in Warendorf haben besonders erfolgreich an der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2016 teilgenommen. Als Dank und Anerkennung wird der Schule eine Urkunde verliehen. Ein Schüler wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet, ein anderer erhielt eine Anerkennung.

14.06.2016 - Laurentianer bei Phänomexx on stage

Zwei Schüler der Jahrgangsstufe 5 treten erfolgreich bei Phänomexx on stage auf.

13.06.2016 - Tag der Artenvielfalt

Kinder und Jugendliche erleben die heimische Wasserwelt hautnah. Zusammen mit dem Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. entwickeln sie ein grundlegendes Verständnis für biologische Zusammenhänge. Forschen und erlebnisorientiertes Lernen führt zu umweltbewusstem Handeln. 

10.06.2016 - Eine Ausbildungsbotschafterin der Firma Lidl informiert

Eine Ausbildungsbotschafterin der Firma Lidl informiert im Rahmen des Erdkundeunterrichts eine neunte Klasse und eine achte Klasse über ihre duale Ausbildung.

09.06.2016 - Besuch des Schülerlabors PhänomexX

Die Klasse 5 A, B, C und D besuchen an jeweils einem Tag das Schülerlabor Phänomexx auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Westfalen in Ahlen. Der Projekttag zum Thema Schall und Musik - Geräusche, Töne, Klänge ist für alle hochspannend und lehrreich. Zahlreiche Experimente beantworteten die Fragen: Wie entstehen Töne und Musik? | Wie kommt der Schall zum Ohr? | Wie können wir hören und sprechen? Es war ein besonderer Auftakt mit dem Kooperationspartner Phänomexx.

09.06.2016 - Ausbildungsbotschafter der Firma Rottendorf

Zum ersten Mal informiert ein Ausbildungsbotschafter des Kooperationspartners Rottendorf Pharma GmbH aus Ennigerloh im Wahlpflichtkurs der Jahrgangsstufe 8 EBC von Herrn Schulte. EBC steht für einen fächerübergreifenden Kurs aus Erdkunde verzahnt mit Themen aus der Biologie in einem Schuljahr und mit Themen aus der Chemie im zweiten Schuljahr.

07.06.2016 - Sitzung des Arbeitskreises MINT im zdi-Oelde
Einladung des Regionalen Bildungsbüros des Kreises Warendorf
01.06.2016 Teilnahme am Roboterwettbewerb

Eine Schülergruppe fährt hochmotiviert zum Roboterwettbewerb nach Bielefeld. In letzter Minute hat die Gruppe ein wenig Pech und fällt auf den 9. Platz. Der Ehrgeiz für den kommenden Wettbewerb ist nun um so größer.

01.06.2016 - Eröffnung des MINT-Tagebuches

Im Rahmen der MINT-EC Bewerbung wurde die Idee geboren, ein MINT-Tagebuch zu führen. Dieses wird am 1. Juni 2016 eröffnet und informiert Sie ab sofort über die diversen Aktivitäten im MINT Bereich.