Borkum

Moin! 

Vom 12. - 14. Juni befinden sich die Klassen 5A, B, C und D auf Borkum. Hier gibt es die Flaschenpost von der Insel.


Bild von Bastian Alexander

 

Mittwoch, 12. Juni:

Um 6.15 Uhr geht es mit 2 Bussen los nach Eemshaven. Wir kapern die Fähre um 10.15 Uhr und nehmen Kurs auf Borkum.

Noch lacht die Sonne bei der Überfahrt, doch bei der Ankunft im Hafen Borkums ziehen schon die ersten Wolken auf. Die Wetterprognosen sind ungünstig. Kurzerhand ändern wir unser Programm und statt des Besuchs der Aussichtsdüne und einem Nachmittag am Strand des Ostlandes geht es mit dem Bus in die Stadt um den Neuen Leuchtturm zu erklimmen und das Nordseeaquarium oder das Heimatmuseum kennen zu lernen.

Nach einem tollen Abendessen stehen Tischtennis spielen, Ballspiele in der großen Sporthalle oder Gesellschaftsspiele im Gemeinschaftsraum auf dem Programm.

Donnerstag, 13. Juni:

Die Klassen 5A und C sind schon auf dem Feuerschiff Borkumriff und lassen sich die Funktion des schwimmenden Leuchtturms erklären. 5B und D spielen Klassenspiele auf dem großen Gelände der Jugendherberge. Danach wird gewechselt.

Mittags steht für alle eine Wattwanderung auf dem Programm, mit dem Luxus, dass jede Klasse einen eigenen Wattführer hat.

Freitag, 14. Juni:

Endlich geht es an den Strand. Bis auf ein paar wenige Regentropfen bleicht es trocken und alle genießen Wasser, Sand und die Weite.

Nach einem Spaziergang am Strand entlang zum Ort kommt vollends die Sonne durch. Die Kinder haben Zeit in kleinen Gruppen alleine den Ort zu erkunden, ein Souvenir zu erstehen oder durch gutes Abschneiden bei der Schnitzeljagd einen Eisgutschein zu ergattern.

1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8

9