Start

Schöne Ferien!

Friedrich-Wilhelm Kehne geht nach 39 Jahren in den verdienten Ruhestand


Friedrich-Wilhelm Kehne, der seit 39 Jahren in der Schule tätig war, wurde am vergangenen Donnerstag vom Kollegium verabschiedet. Mit den Unterrichtsfächern Biologie und Sport hat er die Schule tatkräftig unterstützt. Sehr viel Zeit hat er in die Organisation der Schwimmwettkämpfe, der Schulmeisterschaften in den Ballspielen, der Bundesjugendspiele Turnen und Leichtathletik und die Leitung der Skifreizeiten investiert. 1989 übernahm er die Sammlungsleitung im Fachbereich Sport. Aber auch für die Bereiche Streitschlichtung, Buddy-Projekt, Mobbing-Intervention und -Prävention hat er sich über viele Jahre sehr zuverlässig erfolgreich engagiert. Durch die Leitung einer Video-AG verknüpfte Herr Kehne sein Hobby mit der Schule. Ihm verdankt das Laurentianum Filme über das vielfältige Schulleben wie Theateraufführungen, Musical, etc.. Mit einem Kurzfilm mit interessanten Impressionen und Perspektiven verabschiedete sich Friedrich-Wilhelm Kehne von seiner Schule. Schulleiterin Marlis Ermer bedankte sich bei ihm für seinen großartigen Einsatz und wünschte ihm für seine Zukunft ohne die Schule alles Gute.

Weiterlesen
Streetball-Tour in Gütersloh - Fairplay unter dem Korb


Bei herrlichem Sonnenschein, rhythmischen Bässen und packenden Beats nahmen 7 Schülermannschaften der Jahrgangsstufen 7 - Q2 am diesjährigen NRW Streetball-Tour in Gütersloh teil. Die Tour, die vor allem Nicht-Vereinssportler anspricht, offerierte den Jugendlichen eine tolle Möglichkeit auch außerhalb des Schulsports Teamgeist zu entwickeln und sich in sportiven Wettkämpfen mit anderen Hobbyspielern zu messen. Begleitet wurden die Schüler von Sportlehrer Tiemo Grauert.

Weiterlesen
Schüler der Physik- und Chemieleistungskurse entdecken technische Studiengänge der FH Steinfurt

 
20 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Laurentianum erhielten durch viele verschiedene Workshops 3 Tage lang tiefe Einblicke in die Ingenieurstudiengänge der FH Steinfurt. Das Projekt wurde durch die enge Zusammenarbeit des Gymnasium Laurentianum Warendorf als MINT-EC-Schule mit der FH-Steinfurt, insbesondere mit Holger Dietrich (Leiter Hochschulmarketing) und Prof. Dr.-Ing. Hans-Arno Jantzen aus dem Fachbereich Maschinenbau ermöglicht. Vorbereitet und begleitet wurde die Schülergruppe von MINT-Koordinator Philipp Schulte und Physiklehrer Stephan Hausfeld. Weitere Bilder unter "Weiterlesen".

Weiterlesen
Laurentianuer besuchen Synagoge in Münster


Religions- und Kunstunterricht zum Anfassen: 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 kombinierten einen Besuch der Synagoge Münster mit der Friedensausstellung des Bistum Münster im LWL Museum und einem Besuch im Dom. Auf dem Bild diskutiert Ruth Frankenthal, die Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in der Synagoge mit einem Teil der SchülerInnen.

 

Weiterlesen
Tour de Ruhr - dem Strukturwandel auf der Spur


Kohlenpott oder High-Tech-Standort? Sozialer Brennpunkt oder Aufsteigerregion mit Zukunft? Mit diesen Fragen im Gepäck gingen 47 Schülerinnen und Schüler der Geographie Leistungs- und Grundkurse der Jahrgangsstufe Q1 des Gymnasium Laurentianum mit ihren Fachlehrern Laura Feld und Robin Krühler auf eine spannende Exkursion quer durchs Ruhrgebiet.

Weiterlesen
Beim Tag der Artenvielfalt dreht sich alles um die fleißigen Bienen


Auch in diesem Jahr gab es am Gymnasium Laurentianum eine ganz besondere Aktion zum Tag der Artenvielfalt. Imker Bernhard Schlieper aus Müssingen kam mit seinem mobilen Bienenstock und die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs durften die Jahr Bienen hautnah kennenlernen. Hier zeigt er einen Zapfen – eine Zelle, aus der einmal eine Weisel (Königin) schlüpft. 

Weiterlesen
Volleyballkreismeisterschaft am LAU


Bei der Volleyballkreismeisterschaft der Wettkampfklasse IV in der Halle des Laurentianum traten 10 Mannschaften aus Sendenhorst, Telgte und Warendorf an. Das Bild zeigt die Laurentianer Teams. Den Mädchen gelang ein grandioser und nicht zu erwartender 2. Platz. Die drei Jungenteams belegten den 1., 2. und 4. Platz und errangen somit auch den Kreismeistertitel. Betreut wurden die fünf Laurentianer Teams von den Sportlehrern Matthias Paschke und Bernd Greven und den Co-Trainern der Volleyball-AG Philip T. und Luis K. (selbst auch Spieler) aus der Klasse 7C.

Weiterlesen
Schulsanitätsdienstwettbewerb mit Herz und Verband


30 Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdiensts (SSD) sowie einige Fans des Gymnasium Laurentianum haben mit ihren Lehrern Ira Nobis und Matthias Paschke an dem Schulsanitätswettbewerb „Mit Herz und Verband“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Lingen teilgenommen. In diesem Jahr ging kein Pokal nach Warendorf, aber alle waren sehr zufrieden und glücklich über die tolle Erfahrung, die Freude über diesen Tag und die guten Platzierungen.

Weiterlesen
Schulfest

 
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Sommerkonzert 2018

 
Sie sind herzlich eingeladen! Zu den Mitwirkenden und zum Programm gelangen sie hier! Bilder der Big Band und des Kinderchors sind unter "Weiterlesen" zu finden.

Weiterlesen
Karten lesen - (k)eine Kunst!

 

Aller guten Dinge sind drei! Nachdem bereits im Herbst das Institut für Didaktik der Geographie der WWU Münster ihr Modul zur Förderung der Kartenlesekompetenz mit der Klasse 7D erfolgreich umsetzte, kam am Dienstagvormittag die Klasse 7B in den Genuss, das überarbeitete Modul zu testen.

Weiterlesen
Schülersanitäter besuchten Ambulanz des Joseph-Hospitals in Warendorf


20 Schülersanitäter des Gymnasium Laurentianum besuchten am vergangenen Dienstag die Ambulanz des Joseph-Hospitals in Warendorf.

Weiterlesen
Schüler des Laurentianum in Erfurt, Buchenwald und Weimar


Eine intensive dreitägige Exkursion führte 50 Neuntklässler des Gymnasium Laurentianum unter Begleitung von Lars Boesenberg, Lena Brömmelkamp und Tobias Franke nach Erfurt, Buchenwald und Weimar und konfrontierte sie mit den Widersprüchen deutscher Geschichte.
 

Weiterlesen
Gemeinsame Experimente mit niederländischen Schülern


Beim zweiten Treffen der Schüler und Schülerinnen des Bonhoeffer Colleges aus Enschede und des Gymnasium Laurentianum bildete die ehemalige Eisengießerei „DRU“ (Diepenbrock en Reigers te Ulft) in Ulft die passende Kulisse für die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen. Die geknüpften binationalen Kontakte werden auch über die Projekttage hinweg Bestand haben. Einige Impressionen gibt die Bildergalerie, weitere Informationen sind unter "weiterlesen" zu finden.

Weiterlesen
1-15 von 80 nächste Seite >>